Newark - Tampa

08. April 1992

Manche Dinge vergisst man einfach nicht. Oft hat das dann irgendwas mit Katastrophen zu tun, die sich einem ins Gehirn gebrannt haben. Manchmal geht es um ein bestimmtes Lied, bei dem man noch weiß, wo man es zum ersten Mal gehört hat. Und ganz selten um Gerüche, so wie in diesem Fall. Es war schon eine dolle Sache, als man Mitte April in Florida aus dem Flieger stieg, aufgrund der Luftfeuchtigkeit vor die sprichwörtliche Wand lief und einem die nordamerikanische Natur einen - sehr angenehmen - Geruch entgegenschleuderte, durch den man seinen Standort auch Jahrzehnte später noch mühelos und ohne anderweitige Informationen identifizieren könnte.

Mehr Fluggeschehen

Image